Tradition seit 1887
260.000 zufriedene Kunden
1 Monat Widerrufsrecht
Trusted Shops Gütesiegel - Bitte hier Gültigkeit prüfen! Sicher Einkaufen
 

Der Peak Walk by Tissot

Tissot ist seit Herbst 2014 Partner eines außergewöhnlichen Bauwerks: des „Peak Walk by Tissot“. Seit Ende Juni 2015 zeigt an dessen Ende ein übergroßes Modell einer Tissot T-Touch den Besuchern Uhrzeit und Höhe an.

Die Gipfel der Schweizer Alpen sind mystisch und majestätisch – und für viele Urlauber ein beliebtes Reiseziel. Egal ob im Sommer oder im Winter, abertausende Menschen strömen hierher, um zu wandern oder Ski zu fahren.

Dank des Schweizer Uhrenherstellers Tissot ist die traumhafte Bergwelt nun um eine Attraktion reicher. Denn mit der Hilfe von Tissot wurde bereits im Herbst vergangenen Jahres im Ausflugsparadies „Galcier 3000“ mit dem „Peak Walk by Tissot“ eine absolute Weltneuheit eröffnet. Auf fast 3000 Metern Höhe verbindet eine Hängebrücke seitdem zwei Berggipfel miteinander.

 

Die Uhrzeit in schwindelerregender Höhe

Und um dieses spektakuläre Engagement gebührend zu würdigen, ist unlängst ein überdimensionales Modell einer Tissot T-Touch Uhr am Ende des Peak Walks im Fels verankert worden. Allen schwindelfreien Besuchern, die bei Wind und Wetter die neue Touristenattraktion besuchen wollen, zeigt die Uhr fortan die Zeit sowie die Gipfelhöhe an und symbolisiert so die Partnerschaft, die Tissot mit den Betreibern des Ausflugsgebietes „Glacier 3000“ mit dem Bau der Brücke eingegangen ist.

 

t0914204605101Tissot T-Touch Expert Solar schwarz
Tissot T-Touch Expert Solar

 

Als Vorlage für das Uhrenmodell diente die Tissot T-Touch Expert Solar, welche gerade für Bergsteiger die ideale Uhr ist. Ausgestattet mit einem digitalen Kompass, einem Altimeter, der Hohe und Höhendifferenz anzeigt, und verschiedenen Wetterfunktionen ist sie der perfekte Begleiter im Hochgebirge.

 

Tissot ermöglicht technische Meisterleistung

Insgesamt 1,8 Millionen Schweizer Franken hat die Brückenkonstruktion gekostet. Und es ist weltweit die erste ihrer Art überhaupt. So verläuft der „Peak Walk by Tissot“ zwischen den Bergspitzen des Scex Rouge auf 2971 Metern Höhe und dem fünf Meter tiefer gelegenen Vorgipfel. Mit einer Breite von 80 Zentimetern misst das Bauwerk eine Länge von 107 Metern, gehalten nur von vier Drahtseilen mit einem Durchmesser von jeweils 45 Millimetern.

Die technische Meisterleistung in schwindelerregender Höhe kann ein Gesamtgewicht von 120 Tonnen tragen, ist jedoch aus Sicherheitsgründen auf die maximale Besucherzahl von 150 Personen beschränkt, die sie gleichzeitig nutzen können. Die Brücke ist das ganze Jahr zugänglich, sofern es die Wetterbedingungen zulassen. Begehbar wäre sie zwar auch bei Windgeschwindigkeiten von bis zu 200 Stundenkilometern, jedoch wird sie bereits ab einer Windgeschwindigkeit von 70 Kilometern pro Stunde gesperrt, da die Gondelbahn dann nicht mehr auf den „Glacier 3000“ fährt.

Wer jedoch Wind und Wetter mutig getrotzt hat, wird bei guter Sicht mit einem grandiosen Bergpanorama belohnt. So sind unter anderem Matterhorn, Mont Blanc, Eiger, Mönch und Jungfrau beim Gipfelrundgang des „Peak Walk by Tissot“ zu sehen.

Unser Style zum Kaufen

Ähnliche Beiträge
Kommentare

Schreibe einen Kommentar