Tradition seit 1887
260.000 zufriedene Kunden
1 Monat Widerrufsrecht
Trusted Shops Gütesiegel - Bitte hier Gültigkeit prüfen! Sicher Einkaufen
 

Eine Hochzeit für Gefühle und Natur – der Frühling ist da!

fruehling-sommerzeit-tulpen-pink

Der astronomische Frühlingsbeginn ist mit dem 20. März eingeläutet. An diesem Tag sind die Tage und Nächte überall auf der Erde gleichlang, da die Sonne genau senkrecht über dem Erdäquator steht. Doch Frühling ist viel mehr als die astronomische Stellung der Himmelskörper.

Frühlingserwachen in Stadt und Land

Frühling, das ist ein Sinnbild für das Erwachen, für den Beginn von etwas Neuem. Ein Hochgefühl, welches nicht nur die Menschen beglückt, sondern auch die Flora und Fauna. Als neue Jahreszeit gehen Veränderungen in der Natur hervor. Tiere beginnen ihre Paarungsrituale, balzen sich und singen die schönsten Lieder oder zeigen sich in ihrer schönsten Gestalt. In der Natur beginnt alles zu sprießen. Schneeglöckchen und Narzissen sind die ersten Frühlingsboten. Sobald die wärmenden Sonnenstrahlen auf die Erde treffen, beginnt auch ein reges Treiben in den Städten und Dörfern. Die Felder werden bestellt, die Menschen sitzen in Cafés und erobern sich die Stadt wieder zurück. Vorbei sind die kalten und dunklen Tage, die man im gemütlichen Zuhause verbrachte.

 

Der Frühling zeigt sich im grünen Gewand

Kein Wunder, dass die Menschen die Thematik des Frühlings in verschiedenen Bereichen adaptieren. In Musik und Ballett, Kunst und Literatur sowie im Film ist der Frühling ein gern gewähltes Thema. Lassen Sie sich einstimmen mit dem wohl bekanntesten Gedicht von dem deutschen Lyriker Eduard Mörike „Er ists“.

 

Frühling läßt sein blaues Band
Wieder flattern durch die Lüfte;
Süße, wohlbekannte Düfte
Streifen ahnungsvoll das Land.
Veilchen träumen schon,
Wollen balde kommen.
– Horch, von fern ein leiser Harfenton!
Frühling, ja du bist’s!
Dich hab‘ ich vernommen!

 

Auch in der Uhrzeit ändert sich bald etwas. Am 30. März werden die Uhren umgestellt. In der Nacht vom Samstag zum Sonntag werden um 2:00 Uhr nachts die Uhren um eine Stunde vorgestellt, also ist die Nacht um eine Stunde kürzer. Mit der Atomuhr haben Sie eine kleine Hilfestellung zum Uhrstellen. Immer am letzten Sonntag im März löst die Sommerzeit die Winterzeit ab.

 

Bildquellenangabe: Verena N.  / pixelio.de

 

Ähnliche Beiträge
Kommentare

Schreibe einen Kommentar