Tradition seit 1887
260.000 zufriedene Kunden
1 Monat Widerrufsrecht
Trusted Shops Gütesiegel - Bitte hier Gültigkeit prüfen! Sicher Einkaufen
 

Herrenschmuck Trends im Herbst 2016

herrenschmuck-trends-2016-priscilla-westra

Entweder Mann tut es oder Mann tut es nicht. Die Rede ist vom Tragen von Herrenschmuck. Längst sind die Accessoires für den Typen von nebenan salonfähig und extrem beliebt. Wir stellen Euch die neusten Trends in Sachen Herrenschmuck vor.

Herrenschmuck darf jedes Outfit brechen

Perfekt durchgestylt, alles sitzt und auf einmal wirkt Ihr einfach nur aalglatt. Hier schafft Männerschmuck Abhilfe, er bricht den Look und macht Euch interessant. Auch in diesem Herbst setzen die Schmuckdesigner beim Herrenschmuck wieder auf bekannte Materialien, wie Edelstahl, Sterling Silber, Leder und Kunststoff.

 

Ketten werden häufig mit Dog Tag oder Kreuzanhänger versehen. Armschmuck überzeugt im Materialmix, Kunststoff und Leder werden mit Edelstahl und Silber kombiniert. Die Marken nutzen speziellen Verfahren der Oberflächenbearbeitung, um ihrem Schmuck mit einer interessanten Farb- und Formensprache zu versehen.

 

 

Klassischer Herrenschmuck für die weniger Mutigen

Eine Uhr als Accessoire geht eigentlich immer und damit kann man nichts falsch machen. Größter Beliebtheit erfreuen sich derzeit die Smartwatches und Tracker. So bietet z.B. Casio ein absolut multifunktionales Modell an, welches auch als zuverlässiger Begleiter bei Outdoorabenteuern genutzt werden kann.

 

Ansonsten könnt Ihr Eure Uhr getreu dem Motto „Erlaubt  ist, was gefällt!“ wählen.

 

Zu den klassischen Accessoires zählen neben Uhren auch Manschettenknöpfe. Zum schicken Sakko und Oberhemd ein absolut unverzichtbares Must-have. Derzeit setzen die Schmuckmarken bei Manschettenknöpfen vor allem auf eine zweifarbige Gestaltung in Silber und Schwarz und versehen die dunklen Elementen des Schmucks mit interessanten Mustern.

 

 

Stil-Tipps zum Thema Herrenschmuck

Wie sollte es anders sein! Eines der bekanntesten Männermagazine, das GQ, beschäftigt sich mit dem Thema Männerschmuck und gibt ein paar essentielle Tipps, die wir Euch nicht vorenthalten möchten.

 

1. Schwerer Schmuck seperates the boys from the men. GQ empfiehlt diesen erst für Männer ab 30.

 

2. Männer müssen Schmuck aus Überzeugung tragen und mit Haltung. Also entweder wollt Ihr Euren Look mit Schmuck abrunden oder Ihr lasst es lieber.

 

3. Trefft eine Entscheidung: Entweder tragt Ihr Euren Schmuck täglich oder lieber gar nicht. Alles andere wirkt seltsam.

 

4. Weiße Träger-Shirts, Tattoos und viel Schmuck stehen nur Rock -Stars. Ihr seid keiner, dann verzichtet lieber auf diesen Look.

 

5. Schmuck sollte nicht benutzt werden, um ein wildes Image zu kreieren. Entweder Ihr seid wild oder Ihr bleibt lieber bei Eurem Look.

 

6. Für alle die nicht auf Schmuck verzichten wollen, gibt es die klassischen Alternativen, wie Uhren, Manschettenknöpfe oder Taschen.

 

Wenn Ihr die Tipps der GQ beherzigt, könnt Ihr eigentlich nichts mehr falsch machen.

 

 

Herrenschmuck – Die Stars machen`s vor

Der bekannte Fußballer Jerome Boateng setzt bei seinem Look auf massive Panzerketten, Lederarmbänder und dunkle Ohrstecker.

 

Zum Nachstylen könnt ihr die Save Brave Ohrstecker Mike mit dem Buddha to Buddha Armband Komang kombinieren.

buddha-to-buddha-silberarmband Herrenschmuck Trends im Herbst 2016
Jetzt kaufen
zirkoniaohrstecker-save-brave Herrenschmuck Trends im Herbst 2016
Jetzt kaufen
buddha-to-buddhal-lederarmband-schwarz Herrenschmuck Trends im Herbst 2016
Jetzt kaufen

DJ David Guetta setzt beim seinem Style auf Masse und kombiniert gleich mehrere farbige Armbänder miteinander.

 

 

Ihr wollt den Look nachstylen? Wie wäre eine Kombination aus einem Nomination Armband in Blau, dem Xenox Herrenarmband und dem Fossil Armband Vintage Casual Multi-Strand.

fossil-lederarmband-blau Herrenschmuck Trends im Herbst 2016
Jetzt kaufen
lederarmband-xenox-rot Herrenschmuck Trends im Herbst 2016
Jetzt kaufen
nomination-armband-blau Herrenschmuck Trends im Herbst 2016
Jetzt kaufen

Das auch der Kumpeltyp nicht auf Herrenschmuck verzichten muss, beweist der amerikanische Schauspieler Kevin James mit seinem Look.

 

 

Ihr könnt diesen z.B. mit der Xenox Halskette nachstylen. Wer keine Kreuze mag, kann sich für die Calvin Klein Halskette entscheiden.

xenox-herrenkette-kreuz Herrenschmuck Trends im Herbst 2016
Jetzt kaufen
calvin-klein-herrenkette Herrenschmuck Trends im Herbst 2016
Jetzt kaufen

Oder Ihr erfindet ganz einfach Euren persönlichen Look und rundet diesen mit Herrenschmuck von UHR.DE ab. Zu unseren Markenfavoriten zählen ganz klar Buddha to Buddha, Calvin Klein, Fossil und Nomination.

Ähnliche Beiträge
Kommentare

Schreibe einen Kommentar