Tradition seit 1887
260.000 zufriedene Kunden
1 Monat Widerrufsrecht
Trusted Shops Gütesiegel - Bitte hier Gültigkeit prüfen! Sicher Einkaufen
 

Skandinavisches Design muss nicht immer IKEA sein

magazin-skandinavisch-nordisches-design

Skandinavisches Design ist simpel und funktional. Klare Formen und Strukturen prägen das Bild von Uhren, Schmuck, Möbeln und Kleidung. Welche Uhren- und Schmuckmarken drücken diesen Lifestyle am besten aus?

Bei dem Stichwort „skandinavisches Design“ gehen die ersten Gedanken wohl an die schwedische Möbelkette IKEA. Der Durchbruch gelang dem Möbelhaus mit dem Billy-Regal. Bis heute ist das Regal aus Holz formschön, zeitlos und praktisch. Dem IKEA-Prinzip von Funktionalität, Design und Erschwinglichkeit geht der Grundgedanke zum skandinavischen Design voraus.In den 1950er Jahren entstand in Dänemark, Schweden, Norwegen und Finnland eine Designbewegung, die vom Bauhaus in Deutschland inspiriert war. Alle kreativen Köpfe der Länder vereinigten sich und schufen eine minimalistische Formensprache. Ob Möbel, Porzellan, Produkte des täglichen Bedarfs, Uhren oder Schmuck – alle Bereiche des Lebens unterzogen sich diesem Designwandel, der bis heute typisch für skandinavisches Design ist.

Daniel Wellington & Faber Uhren

Die skandinavische Ausdrucksweise spiegelt sich in den Daniel Wellington und Faber Uhren wider. Daniel Wellington hat seinen Sitz in Uppsala, einer Universitätsstadt nordwestlich von Stockholm .Und K. Faber, der Gründer der Faber Uhren, stammt aus dem Süden Dänemarks. Das milde Klima im Sommer in Skandinavien, die Bilderbuchlandschaften sowie die Metropolen Stockholm, Malmö und Kopenhagen inspirieren ungemein.Die Uhren von Daniel Wellington sowie die Faber Uhren zeichnen sich durch eine klare Formensprache aus. Runde, flache Gehäuse aus poliertem Edelstahl, schlanke Zeiger und Indizes sowie die puristischen Zifferblätter verleihen den Uhren den besonderen, skandinavischen Charme. Auch in Funktionalität mangelt es den Uhren nicht. Das zeigt sich vor allem bei den austauschbaren Nato-Straps, die Sie selbst schnell wechseln können, Eine visuelle Anleitung zum Wechsel der Daniel Wellington Armbänder finden Sie auf dem UHR.DE Youtube Kanal. Beim Armbandwechsel der Faber Uhren ist zu beachten, dass die Farbe der Schließe mit der jeweiligen Gehäusefarbe übereinstimmt. Natürlich können Sie auch ein goldenes Gehäuse mit einer silbernen Schließe kombinieren. So folgen Sie dem Trend von bicoloren Accessoires. Die Faber Uhren sind zudem mit einem kratzfesten Saphirglas ausgestattet. Denn auch die Verwendung hochwertiger Materialien und der Anspruch an hohe Qualität ist beim skandinavischen Design wichtig.

Pandora und Noosa Amsterdam

Die dänische und die niederländische Schmuckmarke Pandora und Noosa Amsterdam bescheren unvergessliche Momente durch das besondere Marketingkonzept: do it yourself! Pandora entwirft Charms mit den unterschiedlichsten Motiven passend zu allen Jahreszeiten, Festen und Veranstaltungen. So können Kundinnen ihr Armband oder ihre Kette selbst entwerfen, indem die einzelnen Schmuckstücke miteinander kombiniert werden. Der symbolische Gehalt der Charms zeichnet den Wert aus. Noosa Amsterdam hat ein anderes Konzept entwickelt. Hier sind es die Chunks, die miteinander kombiniert werden. Chunks sind Druckknöpfe, die auf ein Armband oder andere Accessoires befestigt werden. Jedes Chunk besitzt eine andere Bedeutung und erzählt eine ganz persönliche Geschichte.

Ähnliche Beiträge
Kommentare

Schreibe einen Kommentar