Tradition seit 1887
260.000 zufriedene Kunden
1 Monat Widerrufsrecht
Trusted Shops Gütesiegel - Bitte hier Gültigkeit prüfen! Sicher Einkaufen
 

Tissot T-Touch Expert Solar

T091-420-44-051-00-tissot-t-touch

Die Schweizer Uhrenmarke Tissot erregte 1999 mit der ersten T-Touch großes Aufsehen. Die sensationelle Uhr besaß ein Display mit Touchfunktion, wie die heutigen Smartphones. Es folgte schnell eine gesamte Kollektionsreihe aus Damen- und Herrenuhren. 2014 stand nun im Zeichen einer neuen T-Touch Generation: Tissot T-Touch Expert Solar. Wie der Name bereits verrät, wird die Uhr mit einem solarbetriebenem Quarzwerk angetrieben. Die leichte Titanuhr verspricht viele Innovationen und liegt mit einem UVP von 895 € im angenehmen Preissegment.

Titanuhr mit Solar und Funk

Die sportliche Tissot T-Touch Expert Solar ist eine Sensation. Die 123 Gramm leichte Multifunktionsuhr besitzt ein individuell kürzbares Titanarmband und ein rundes Titangehäuse. Hohe Sicherheit bietet die Faltschließe am Armband. Auf dem schwarzen Zifferblatt der Herrenuhr sind kleine Energiezellen eingearbeitet, die das Licht aufnehmen und in Energie umwandeln. Dafür befinden sich im Inneren der High-Tech-Uhr ein Quarzwerk und ein Akku.

 

 

Touch-Technologie

Die Tissot T-Touch wird einerseits über seitliche Drücker bedient, hauptsächlich jedoch über die Touchsensoren des Saphirglases. Insgesamt gibt es in der Mitte und am Rand sieben sensible Punkte, an denen Sie die Einstellungen vornehmen können. Durch jeweiliges Drücken klicken Sie sich durch die verschiedenen Funktionen durch.

 

 

Chronograph mit Regatta-Funktion

Die Regatta-Funktion ist ein Countdown mit anschließender Stoppfunktion. Die letzten zehn Sekunden werden in diesem Modus akustisch wiedergegeben. Sie dient in ihrer Funktion als optimale Vorbereitung auf einen bevorstehenden Start eines Rennens, sei es eine Regatta oder ein Marathon. Sie können ebenso die „normale“ Countdown-Funktion der T-Touch Expert Solar nutzen.Mit dem Chrono Split können Sie Zwischenzeiten speichern und später ablesen. Die schnellste, langsamste und mittlerste Rundenzeit wird durch den Chrono Lap ermittelt. Bei Nullstellung des Chronos werden die gespeicherten Daten automatisch gelöscht.

 

 

Altimeter, Wetterdaten und Kompass

Zunächst empfiehlt es sich, Ihre Klimazone und Hemisphäre einzustellen. So erhalten Sie die korrektesten Ergebnisse beim Abruf der verschiedenen Modi. Wenn das erledigt ist, dann können Sie die Funktionen Meteo (Wetter), Altimeter und Compass (Kompass) nutzen. Zur Anzeige des Wetters stellen sich bei der Meteo-Funktion die Zeiger zunächst auf Zwölfuhr. Je nach Luftdruck stellen sich die Zeiger in verschiedene Positionen. Alles links von der Zwölf bedeutet Druckabfall von leicht bis stark. Im schlimmsten Fall tritt eine Wetterverschlechterung ein. Alles rechts von der Zwölf bedeutet Druckanstieg von leicht bis stark mit Wetterverbesserung.

 

Ein Altimeter ist ein Druckhöhenmesser. Im Inneren befindet sich dafür ein Drucksensor. Die Uhr zeigt Ihnen die aktuelle Höhe in Meter oder Fuß (je nach persönlicher Einstellung) über dem mittleren Meeresspiegel an. Beim Kompass zeigt der Minutenzeiger den geografischen Nordpol an. Durch die magnetische Nord-Süd-Richtung stellt sich der Zeiger automatisch ein. Die Digitalanzeige gibt an, in welchem Winkel der Minutenzeiger zur Zwölfuhrposition steht. Mit der Azimut-Funktion können Sie sogar Ihren Kurs einstellen und die Uhr gibt ein akustisches Signal von sich, wenn die magnetische Nord-Süd-Richtung des Kompasses mit Ihrer eingeschlagenen Richtung übereinstimmt.

 

 

Ladezeiten der Solaruhr

Im Vergleich zu den Akkuladezeiten einer Smartwatch ist die Tissot T-Touch Expert Solar ein Ladewunder. Denn ein Mikrocontroller im Inneren steuert den Energieverbrauch und deaktiviert je nach Akkustand Funktionen. Angezeigt wird Ihnen das über eine digitale Anzeige, auf der das Batteriezeichen und der Schriftzug „bat.“ erscheinen. Bei täglichem Gebrauch reichen bereits sieben Minuten Sonnenlicht im Freien aus, um die Batterie vollständig zu laden. Bei Tageslicht und bedecktem Himmel gibt Tissot eine Aufladezeit von 26 Minuten an. Befindet man sich im Inneren, erhöht sich die Ladezeit auf 16 Minuten bei Sonnenlicht bis zu zwei Stunden bei Tageslicht ohne Sonne.

 

 

Tissot T-Touch Expert Solar: Pflege und Wartung

Die massive Titanuhr wurde bis zu einem Prüfdruck von circa zehn bar getestet. Verschiedene äußere Einwirkungen können Einfluss auf die Wasserdichtigkeit der Tissot T-Touch haben. Deswegen empfehlen wir Ihnen die Uhr professionell einmal im Jahr auf Wasserdichtigkeit überprüfen zu lassen. Nach dem Schwimmen im Salzwasser ist selbstverständlich eine Reinigung mit klarem Süßwasser empfehlenswert, sodass eventuelle Rückstände der Uhr nichts anhaben können.

 

Ein extremer Temperaturwechsel sowie Temperaturen über +55°C und unter -5°C sollten vermieden werden, um den einwandfreien Gebrauch der Uhr zu garantieren. Die sensible Uhr ist mit der Touch-Technologie ausgestattet. Bereits leichteste Berührungen werden von dem Saphirglas wahrgenommen, sodass Sie keine starke Kraft aufwenden müssen. Im Gegenteil, ein zu starker Druck kann die Uhr beschädigen.

 

Bei UHR.DE erhalten Sie die Tissot T-Touch Expert Solar und kaufen auch weitere Tissot Uhren vom offiziellen Konzessionär.

Unser Style zum Kaufen

Ähnliche Beiträge
Kommentare

Schreibe einen Kommentar