Tradition seit 1887
260.000 zufriedene Kunden
1 Monat Widerrufsrecht
Trusted Shops Gütesiegel - Bitte hier Gültigkeit prüfen! Sicher Einkaufen
 

UHR.DE testet – Dornschließe vs. Faltschließe

verschluesse-uhren

Sich für eine Uhr zu entscheiden, ist oftmals gar nicht so leicht. Soll es lieber Mineral- oder Saphirglas, eine Mechanik- oder Quarzuhr sein? Und auch die Verschlüsse machen die Entscheidung nicht leichter. Deshalb haben wir die Dornschließe und die Faltschließe für Sie getestet und zeigen Ihnen die Vor- und Nachteile.

Die Verschlüsse von Uhrenarmbändern lassen sich in zwei Kategorien einteilen: In die Dornschließe und die Faltschließe.

 

Letztere lassen sich allerdings noch einmal in Schmetterlings- bzw. Butterfly-Faltschließe, Klappschließe und verstellbare Schiebefaltschließe unterteilen. Welche der Schließen am meisten überzeugt, haben wir für Sie getestet.

 

 

Die Vor- und Nachteile der Dornschließe

Die Dornschließe wird ausschließlich bei Uhren mit Leder-, Textil- oder Kunststoffbändern verwendet, wobei die Schließe meist aus (beschichtetem) Edelstahl besteht.

 

Oft greift der elegant wirkende Verschluss die Farbe des Uhrengehäuses oder des Armbandes auf.

dornschliesse-uhr-lederband

Die Handhabung der Dornschließe gestaltet sich leicht: Gleich einem Gürtel ziehen Sie das Armband durch die Schließe und fixieren den sogenannten Dorn im passenden Loch.

 

Ein ganz klarer Vorteil der Dornschließe: Sie können die Größe des Armbandes individuell und ohne großen Aufwand selbst anpassen.

 

Nachteil der Dornschließe ist allerdings, dass das Armbandmaterial, bspw. Leder, beim An- und Ablegen geknickt wird. Dadurch verschleißt das Armband viel schneller als das einer Uhr mit Faltschließe.

 

Außerdem kann die Uhr mit Dornschließe während des An- und Ablegens schnell herunterfallen, da sie beim Lösen des Dorns nicht mehr am Handgelenk gesichert ist.

 

Wir vergeben sehr gute 9 von 10 Punkten.

 

 

bewertung-9

 

 

Die Vor- und Nachteile der Faltschließe

Eine Faltschließe wird zumeist an Armbändern aus gegliedertem Edelstahl verbaut und besteht in der Regel selbst aus Edelstahl. Dieser tritt teilweise beschichtet auf.

faltschließe-uhr-edelstahl-uhr

Bei hochpreisigen Uhren wird die Faltschließe auch an Lederbändern verbaut oder aus härteren Materialien, wie Titan oder Karbon, gefertigt.

 

In jedem Fall wirkt die Faltschließe oft sportiver als die Dornschließe.

 

Die Handhabung unterscheidet sich nach Art. Die Schließe kann zum Beispiel mit seitlichen Drückern ausgestattet sein, wodurch sich das Armband sehr leicht öffnen lässt. Aber auch der Zieh-Mechanismus tritt oft auf.

 

Die Klappschließe, die u.a. bei einem Milanaise-Armband genutzt wird, wird einfach zu- und aufgeklappt.

verstellbare-klappschliesse-uhr-edelstahl

Im Gegensatz zur Dornschließe öffnet sich das Armband mit Faltschließe (außer bei Milanaisebändern) nie ganz. An Scharnieren wird das Armband aufgefaltet und dadurch geweitet.

 

Die Uhr liegt also – nicht wie bei der Dornschließe – auch im geöffneten Zustand am Arm. Sie kann somit nicht herunterfallen. Ein ganz klarer Vorteil. Als Nachteil der Faltschließe muss benannt werden, dass die Größeneinstellung nicht derartig leicht ist wie bei der Dornschließe.

 

Bei gegliederten Edelstahlbändern müssen einzelne Glieder aus dem Armband herausgenommen werden, um die korrekte Größe einzustellen.

 

Bei der Schiebe-Faltschließe, die an Milanaisearmbändern verbaut ist, funktioniert die Anpassung der Größe durch leichtes Lösen der Schrauben und das Verschieben der Schließe. In beiden Fällen sollte die Abänderung des Armbandes ausschließlich ein geübter Fachmann, wie beispielsweise ein Uhrmacher, übernehmen.

 

Wir vergeben die Höchstpunktzahl: 10 von 10 Punkten

 

 

bewertung-10

 

 

Fazit

Sowohl Dornschließe als auch Faltschließe sind adäquate Verschlusstechniken von Uhrenarmbändern. Ist eine Dornschließe universeller in der Größe, überzeugt die Faltschließe ganz klar durch eine höhere Absicherung beim Anlegen. An dieser Stelle ist Ihre ganz persönliche Präferenz gefragt.

 

Es sei aber noch erwähnt sein, dass eine Faltschließe durch zusätzliche Sicherungen veredelt sein, sodass ein versehentliches Öffnen beim Tragen gar nicht erst aufkommen kann.

 

Wir vergeben der Dornschließe 9 und der Faltschließe 10 von 10 Punkten.

Ähnliche Beiträge
Kommentare

Schreibe einen Kommentar