Tradition seit 1887
260.000 zufriedene Kunden
1 Monat Widerrufsrecht
Trusted Shops Gütesiegel - Bitte hier Gültigkeit prüfen! Sicher Einkaufen
 

Wearables, Smartwatches oder Fitness Tracker? Eine Bilanz

Vector fitness tracker concept in flat style

Seit dem Einzug ganggenauer und billiger Quarzuhren in den 1970er Jahren bildeten sich zwei Sparten am Uhrenmarkt: Uhren als modisches Accessoire & Uhren als Statussymbol. Nun steht dem Uhrenmarkt erneut ein Wandel bevor. Wearables und Smartwatches erobern neben Tablet, Laptop und Smartphone unsere technikbegeisterten Herzen. Doch worin besteht eigentlich der Unterschied zwischen einer Smartwatch, einem Wearable und einem Fitness Tracker?

Wearable Electronics

In den 1970er Jahren hielt die billigere und ganggenaue Quarzuhr den Einzug in die feine Welt der Uhren. Von da an lieferten sich die Hersteller bereits unerbittliche Kämpfe um die Entwicklung smarter Uhren. Ergebnis waren beispielsweise die Seiko Data-2000, die ganze 2000 Zeichen speichern und an ein Keyboard gedockt werden konnte.

Im Jahr 1999 präsentierte Casio mit der Pro Trek 1 die erste GPS-Uhr. Ungeachtet waren zu dieser Zeit noch die Entwicklungen der finnischen Uhrenfirma Polar, die bereits in den 1980er Jahren Pulsuhren für Sportbegeisterte herstellte, der Vorgänger der heutigen Fitness Tracker. Alle diese „smarten“ Uhren werden „Wearables“ genannt. Wearables oder wearable electronics sind demnach Elektronikprodukte, die am Körper getragen werden können. Dazu zählen Smartwatches, Fitness Tracker, Sportchronos mit GPS und smarter Schmuck.

 

Aktuelle Wearables

Smartwatches

Wie in unserem Magazintext „Smartwatches: Ein Trend setzt sich fort“ berichtet, besitzt die Smartwatch „AW-420.RX“ von simvalley mobile alle Funktionen, die man auch von einem echten Smartphone erwartet. Sie verbindet die Funktionen einer klassischen Uhr, eines Smartphones und eines Fitness Trackers. Die Sony Smartwatch 2 arbeitet bislang auch mit Apps, die ohne Verbindung mit Smartphone arbeiten. Samsung Gear, LG G-Watch und Motorola Moto 360 sind weitere Smartwatches, die jedoch erst ihre funktionelle Höchstleistung mit Handyverbindung erreichen. 2015 soll die iWatch von Apple erscheinen, die mit iPhone und ohne iPhone ein nützlicher Begleiter ist. Über WLAN macht sie Apps zugänglich, die Herzfrequenzmessung an der Unterseite der Uhr misst genauestens alle Bewegungen.

Fitness Tracker

 

Timex Ironman Move sportuhr activity tracker tw5k85600
Timex Ironman Move

 

Zuverlässige Fitness Tracker stammen von Timex, Polar oder Samsung. Die smarten Armbänder sehen nicht nur cool aus, sondern sind auch extrem funktionell. Im Alltag zählen Sie Schritte, Kalorien und Schlafdauer. Diese Wearables eignen sich für alle, die großen Wert auf Gesundheit und eine Verbesserung der Lebensqualität legen. Die Timex Move x20 ist ein leicht zu tragendes Wearable mit Kalorien- und Schrittzähler. Eine Akquise der Schlafdauer gehört ebenso zu den Funktionen wie die Stoppuhr und Uhrzeitanzeige. Den Fitness Tracker können Sie einfach via Bluetooth mit dem Smartphone koppeln, um weitere Funktionen, wie GPS, Anrufer-IDs usw. zu nutzen. Die Timex Move x20 können Sie versandkostenfrei in unserem Uhren-Shop Uhr.de bestellen.

Sportchronos mit GPS

 

Timex Uhr T5K549 in Schwarz und Orange
Timex Uhr

 

Hochwertige und zuverlässige GPS-Uhren stammen auch aus dem Hause Timex. Die Sportuhren der Ironman-Kollektion sind nicht mehr nur für Profisportler geeignete Trainingsbegleiter. Die Timex Ironman Run Trainer (T5K549) ist mit GPS ausgestattet. Dadurch werden beim Training Distanz, Strecke und Geschwindigkeit genauestens getrackt. Alle Daten werden auf der Uhr gespeichert und Sie können diese später am Rechner mit der mitgelieferten Software uploaden und auswerten.

 

Casio Uhr prw-6000-1er in Schwarz mit Edelstahl
Casio Uhr

 

Die Casio Pro Trek Outdooruhr (PRW-6000-1ER) besitzt ebenfalls GPS. Durch weitere Funktionen, wie Höhenmesser, Tiefenmesser, Digitalkompass, Thermometer, Barometer und die Funk- sowie Solartechnologie punktet die Uhr auf fast allen Ebenen. Nur die Verbindung zum Handy via Bluetooth bleibt hier außen vor.

 

Smartwatches immer noch Zukunftsmusik?

Bislang sind Smartwatches nur Handyuhren, die ohne Kopplung an das Handy nur wenige Funktionen aufweisen. Mit Handy und zahlreichen Apps zeigen die Uhren Anrufer-IDs, SMS, E-Mails, Twitter, Facebook und Co. sowie aktuelle Wetterdaten, zählen Kalorien, Schritte, Schlafstunden u.v.m. Dennoch bietet eine Smartwatch ohne das eigene Smartphone bisher keinen Mehrwert. Problematisch sind insbesondere die niedrigen Akkulaufzeiten, mit denen auch Apple kämpfen muss, sowie die Vereinbarung von Größe, Gewicht und Funktionalität. Wir sind gespannt, was die Zukunft noch bringt und werden Sie auf dem Laufenden halten.

Unser Style zum Kaufen

Ähnliche Beiträge
Kommentare

Schreibe einen Kommentar