Tradition seit 1887
260.000 zufriedene Kunden
1 Monat Widerrufsrecht
Trusted Shops Gütesiegel - Bitte hier Gültigkeit prüfen! Sicher Einkaufen
 

Wie funktioniert die Uhr?: Uhrglas

maurice-lacroix-uhrglas

Ein deutsches Sprichwort besagt: „Wer aufs Glas schlägt, darf sich nicht wundern, wenn’s springt“. Ein besserer Einstieg zum Thema Uhrglas, über welches ich in der Reihe „Wie funktioniert die Uhr?“ sprechen möchte, lässt sich wohl kaum finden. Denn Glas ist nicht gleich Glas. Beim Uhrglas gibt es erhebliche Unterschiede in Sachen Qualität und Preis. Hauptsächlich unterscheidet man in drei Arten: Acrylglas, Mineralglas und Saphirglas.

Uhrglas ist nicht gleich Uhrglas

Das Uhrglas ist der durchsichtige Schutz für das Innere einer Uhr, aus diesem Grund ist es immer wieder bedauerlich, wenn ein Glas kaputtgeht. Aus meiner Erfahrung als Uhrmacher weiß ich aber, dass es dennoch ab und zu passieren kann. Denn je nach verwendetem Material kann das Uhrenglas ein Schwachpunkt an einem Zeitmesser sein. Fällt dieser beispielsweise herunter, besteht die Möglichkeit, dass das Glas zu Bruch geht. Schnell zeigt sich hier aber auch, dass Uhrglas nicht gleich Uhrglas ist. So verwenden in der Regel die Hersteller drei Varianten: Acrylglas, Mineralglas und Saphirglas. Diese können mitunter erhebliche Unterschiede in Sachen Qualität, Kratzfestigkeit und Preis aufweisen. Eine Faustregel kann sein: Je hochwertiger eine Uhr, umso hochwertiger das verarbeitete Uhrenglas. So sind etwa die Modelle der Uhrenfirma Maurice Lacroix im Uhren-Shop von Uhr.de allesamt mit Saphirglas ausgestattet, dem sichersten aller Uhrengläser. Aber der Reihe nach:


Acrylglas

Acrylglas ist ein synthetischer, dem Glas ähnlicher Kunststoff, der unter dem Namen Plexiglas besser bekannt ist. Mitte der 1930er Jahre wurde der Werkstoff von der Firma Röhm aus Darmstadt entwickelt. Schnell setzte sich Acrylglas in der Uhrenindustrie durch, sodass in den 50er und 60er Jahren Uhren fast ausschließlich mit Kunststoffgläsern bestückt worden sind. Heute wird Acrylglas in der Regel bei Uhren im unteren Preissegment verwendet, denn es besitzt einen entscheidenden Nachteil: Es ist sehr kratzempfindlich. So besteht bei Uhren, die damit ausgestattet worden sind die Möglichkeit, dass mit der Zeit Abnutzungserscheinungen sichtbar werden und die Uhr nicht mehr gut lesbar ist.


Mineralglas

Michael Kors Sawyer MK6224 silber blau
Michael Kors Sawyer Mineralglas
Michael Kors Sawyer MK6224 silber seitenansicht
Michael Kors Sawyer Mineralglas

 

Mineralglas oder auch Silikatglas ist handelsübliches Glas, wie Sie es von Ihren Fenstern her kennen. Seit Anbeginn wurde es in der Uhrenherstellung verwendet – erst in ungehärteter Form, nach der Entwicklung eines chemischen Härtungsprozesses in den 70er Jahren dann in gehärteter Form. Durch diese Entwicklung konnte die Verbreitung der Kunststoffgläser peu à peu zurückgedrängt werden.  Als Hauptgrund wäre hier eine entscheidende Eigenschaft des Mineralglases zu nennen: seine Bruchsicherheit. Auch besitzt es sehr gute optische Eigenschaften. Was jedoch bleibt ist die Kratzempfindlichkeit. Hier bedeutete die Entwicklung des Saphirglases einen enormen Fortschritt.


Saphirglas

Maurice Lacroix Les Classiques Date LC6027-PS103-131-1 bicolor
Maurice Lacroix Saphirglas

 

Wie schon erwähnt ist Saphirglas das härteste unter den verschiedenen Uhrengläsern. Es besteht aus einem synthetisch hergestellten Saphir. Dadurch ist es bruchsicherer und weniger kratz- und schlagempfindlich, aber auch wesentlich teurer als etwa Mineralglas. Dies erklärt auch, warum Saphirglas hauptsächlich bei hochwertigen Uhren verwendet wird. Bei Uhren von Maurice Lacroix etwa, kann man davon ausgehen, dass Saphirglas bei der Produktion verwendet wurde.Um herkömmliches Glas von Saphirglas zu unterscheiden, könnten Sie ihre Uhr einem Kratztest unterziehen. Das Saphirglas würde nicht zerkratzt werden. Ich rate aber davon ab, gerade, wenn Sie sich nicht hundertprozentig sicher sind, ob Ihre Uhr wirklich aus Saphirglas besteht. Nicht, dass sich am Ende noch das eingangs erwähnte Sprichwort bei Ihrer Uhr bewahrheitet.Bildquelle: Pressearchiv Maurice Lacroix

Unser Style zum Kaufen

Ähnliche Beiträge
Kommentare

Schreibe einen Kommentar